Stephanie Kühne, easyApotheke Freising

Stephanie Kühne, easyApotheke Freising

Selbstständig sein als Mutter von drei Kindern – das geht!”

Zwei Apotheken hatte Stephanie Kühne bereits, als 2009 ihre Entscheidung für die Gründung einer easyApotheke in Freising fiel. Nur ein halbes Jahr später folgte die Eröffnung der zweiten easyApotheke – und auch privat kündigte sich „Nachwuchs“ an: Frau Kühne wurde in dieser aufregenden Zeit mit ihrem ersten Baby schwanger.

„Ich war bereits Inhaberin von drei Apotheken, als ich zeitgleich mit der Gründung meiner zweiten easyApotheke am Standort Straubing zum ersten Mal schwanger wurde. In dieser Zeit war ich besonders froh, alle Vorteile, die ein professioneller Kooperationspartner wie easyApotheke bietet, annehmen zu können. Ich hatte zu jeder Zeit das gute Gefühl, auf das bestehende Wissen zurückgreifen zu können und mit dem Team der easyApotheke einen starken Kooperationspartner mit einem bewährten Konzept an meiner Seite zu haben. Die Unterstützung ist zu jeder Zeit da und dennoch bleiben ausreichend Freiräume, eine eigene Handschrift zu hinterlassen – das finde ich besonders schön.

 

Als selbstständige Apothekerin und Mutter von mittlerweile drei Kindern muss man natürlich Prioritäten setzen. Von früh bis spät allein in der Apotheke zu stehen funktioniert genauso wenig wie rund um die Uhr Zeit mit den Kindern verbringen zu können. Daher nehme ich mir die Zeit mit meinen Kindern morgens sehr bewusst und freue mich immer, wenn wir in den Apotheken gut aufgestellt sind. Die Klarheit des Konzeptes von easyApotheke und die Unterstützung des Teams in der Systemzentrale in Düsseldorf tragen zur Vereinbarkeit meines Lebens als Mutter und Unternehmerin bei. Das bedeutet auch, dass ich mal einen Nachmittag frei nehmen und meine Kinder überraschen kann.

Auch nach fast zehn Jahren bin ich fest überzeugt von dem easyApotheke-Konzept. Ich besitze zwei tolle Apotheken, die dem ganzen Team Spaß machen. Mit easyApotheke würde ich jederzeit wieder gründen – und wer weiß, was die Zukunft noch bringt.“

Wollen Sie mehr wissen