Dr. Christoph Gehrke, easyApotheke Mutterstadt

Dr. Christoph Gehrke, easyApotheke Mutterstadt

Stationäre Apotheken funktionieren,
wenn man auf das richtige Konzept setzt.”

Christoph Gehrke eröffnete im Jahr 2010 die erste easyApotheke in Rheinland-Pfalz. Vier Jahre später entschied sich der promovierte Pharmazeut, nach dem Standort in Schifferstadt eine zweite easyApotheke in einem Fachmarktzentrum in Mutterstadt zu eröffnen. Dort, wo einige Zeit vorher eine klassische Apotheke schließen musste, ist das Konzept von easyApotheke als Hochfrequenz-Standort erfolgreich aufgegangen.

„Schifferstadt war zu der damaligen Zeit ein vergleichsweise unüblicher Standort für das Unternehmen easyApotheke. Die Stadt ist eher klein und hat nur etwas über 20.000 Einwohner. Dadurch, dass das Konzept hier in der Gegend aber noch komplett neu war, gab es einen regelrechten Hype um die easyApotheke und wir konnten von Anfang an sehr gute Kundenzahlen verzeichnen.

Daher entschied ich mich 2014, den Standort in einem Fachmarkzentrum in Mutterstadt ebenfalls zu besetzen. Dort hatte es schon einmal eine kleinere klassische Apotheke gegeben, die allerdings wirtschaftlich nicht gut aufgestellt war und insolvent ging. Als dann die im Fachmarktcenter ansässige Gastwirtschaft ebenfalls schließen musste, kam die easyApotheke Systemzentrale erneut auf mich zu und bot mir den großflächigen Standort an. Natürlich war hier alles auf Gastronomie ausgerichtet. Entsprechend zeit- und kostenintensiv war der Umbau, bis alles easy-konform war. Der Umbau hat sich aber in jedem Fall gelohnt: Die hohe Anzahl an Kunden zeigt deutlich, dass eine Apotheke vor Ort bestehen kann, wenn man nur auf das richtige Konzept setzt. Das habe ich mit easyApotheke glücklicherweise getan – und würde mich immer wieder dazu entscheiden.“

Wollen Sie mehr wissen